Ausflüge

Die Gegend um Cabras ist reich an Sehenswürdigkeiten. Egal, ob Sie einen Ausflug zu einem vorchristlichen Brunnenheiligtum machen oder lieber ein bisschen Stadtluft schnuppern wollen: Sie haben die Qual der Wahl! In maximal 1 Autostunde haben Sie die nachfolgend genannten Ziele erreicht. Unsere Tipps für Sie:


  1. die nuraghischen Brunnenheiligtümer Ipogeo di San Salvatore in San Salvatore und Santa Cristina bei Paulilatino


  1. die punisch-phönizische Ausgrabungsstätte Tharros auf der Sinis-Halbinsel (im Sommer täglich mehrsprachige Führungen)


  1. die älteste byzantinische Kirche Sardiniens San Giovanni di Sinis auf der Sinis-Halbinsel


  1. ein Bootsausflug zur 8 km entfernte Isola Mal di Ventre. Traumhafte Strände, ein nahezu intaktes Öksystem und eine reiche Meeresfauna lassen diesen Ausflug unvergesslich werden. Tagesfahrten (nur Juni bis September und nur bei ruhiger See) ab Yachthafen Torregrande oder ab Putzu Idu/Mandriola. Kosten 2014: Euro 25,-/Person.


Eine der 7000 Nuraghen der Insel, z.B.


  1. Nuraghe Losa bei Abbasanta oder


  1. Su Nuraxi http://www.imedia.sardegna.it/nuraxi/ bei Barumini


  1. den Obsidianpfad „sentiero dell ossidiana“ am Monte Arci (SS 131 bis Ausfahrt Uras, dann SS 442 Richtg. Laconi, Ales. Ab Ales Richtg. Pau, dann der Ausschilderung „Sentiero dell ossidiana“ folgen)


  1. das Obsidianmuseum in Pau, Via San Giorgio 90, Öffnungszeiten: 9:00 - 13:00 und 14:00 - 17:00 Uhr


  1. eine Fahrt mit dem trenino verde der einzigen Schmalspurbahn Sardiniens. Steigen Sie ein in Mandas und geniessen Sie die atemberaubende Natur Zentralsardiniens vom Zugfenster aus


  1. die Giara di Gesturi mit den berühmten „cavallini della giara“. Geführte Ausflüge über die Kooperative SaJaramanna (s.o.)


  1. Cagliari, die mediterrane Hafenstadt, die Hauptstadt der Insel